AUSUFERN: Open House
04. Juli 2016
Mo 04.07.16 18:00 Uhr
Im Hof, sowie Uferstudios 1, 2 und 5

TheWayYouLook byRobbie Sweeny 7
Galerie
Bilder ansehen

Termine
04. Juli 2016, 18:00 Uhr
Beschreibung

Ausufern lädt ein, in den Uferstudios schaffende Künstler bei der Arbeit zu besuchen:

Die beiden choreographischen Arbeiten, die an diesem Abend kennengelernt werden können, untersuchen Möglichkeiten andere Beziehungen zum Publikum zu gestalten. Besucher sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Anschließend besteht die Möglichkeit, in eine Probe des berühmten AKAMUS Orchesters hineinzuhören, das frühe Mozart Kompositionen einstudiert.

 

18-18:30 Uhr     

Im Hof und Studio 2

„The Way You Look (at me) Tonight“ 

Jess Curtis/Gravity und Claire Cunningham in Zusammenarbeit mit Dr. Alva Noë

Der Choreograf Jess Curtis/Gravity und die schottische Performerin und Choreografin mit Behinderung Claire Cunningham entwickeln derzeit ein neues Stück, das am 2.11.2016 in der Tanzfabrik (Uferstudios) zur Premiere kommt. Im Rahmen von Open House werden sie mit den Besuchern einige Experimente aus ihrer Arbeit teilen und Aspekte der Rolle des Publikums befragen.

Sie tanzen, singen, erzählen Geschichten und stellen Fragen. Claire Cunningham und Jess Curtis kombinieren Performance, Live-Musik und Video, um mit wichtigen Fragen zu ringen (manchmal buchstäblich): zu unseren Gewohnheiten und Praktiken und wie wir uns gegenseitig und die Welt wahrnehmen. Ihr Mitarbeiter, der renommierte Philosoph der Wahrnehmung Dr. Alva Noë, wird auch an der Ausufern Veranstaltung teilnehmen.

Choreografie: Jess Curtis & Claire Cunningham | Philosophische Beratung: Dr. Alva Noë | Dramaturgie: Luke Pell | Komposition: Matthias Herrmann | Video: Yoann Trellu | Produktionsleitung: Julia Danila, Nadja Dias, Alec White | Eine Produktion von Jess Curtis/ Gravity, Claire Cunningham und Tramway Glasgow mit freundlicher Unterstützung vom Fonds Darstellende Künste e.V. und der Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten (Kofinanzierungsfonds); Unlimited mit Mitteln von Creative Scotland; New England Foundation for the Arts/ National Dance Project, Kenneth Rainin Foundation und San Francisco Arts Commission.

 

18:45-20:15       

Studio 5

Clean Room - Season 3 / Experiment #6

Juan Dominguez in Kollaboration mit Maria Jerez, Alice Chauchat, Arantxa Martinez

Ausgehend von seinem Interesse an Serien startete der Choreograph und Kurator Juan Dominguez 2010 seine Performance-Serie Clean Room. Mittlerweile umfasst sie die Pilotserie sowie Staffel 1 und 2. Jetzt arbeiten Juan Dominguez, Maria Jerez, Alice Chauchat und Arantxa Martinez an Staffel 3, die am 21. Juli in der Tanzfabrik uraufgeführt wird. Sie untersuchen andere Formen der Beziehung zum Publikum, und auf welche Weise Zuschauer zu Komplizen einer poetischen Spannung und Transformation werden können. Im Rahmen von Open House werden sie eine der ‚Situationen’ der neuen Staffel ausprobieren. Die Besucher sind eingeladen sich zu beteiligen und sich einzumischen.

„Die Arbeit folgt der Auffassung von Kunst als ein Kontext um Realität zu praktizieren, Kunst als ein Raum sich das Unmögliche vorzustellen und zu praktizieren, Kunst als ein Raum des Kompromisses und der Zusammengehörigkeit, Kunst als eine parallele gemeinsam geschaffene Raum-Zeit, Kunst als Raum der Freiheit.“ Juan Dominguez

Regie: Juan Dominguez | Von und mit Juan Dominguez, Maria Jerez, Alice Chauchat, Arantxa Martinez | Produziert von Juan Dominguez | Koproduziert vom Kunstencentrum BUDA Kortrijk und Tanzfabrik Berlin. 

 

20:45    

Studio 1

AKAMUS - Akademie für Alte Musik Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart

Frühe italienische Sinfonien und Konzertarien

Dirigent: Frank Beermann

Begrenzte Zuschaueranzahl

1982 in Berlin gegründet, gehört die Akademie für Alte Musik Berlin (kurz AKAMUS) heute zur Weltspitze der historisch informiert spielenden Kammerorchester.

In den Uferstudios wird Akamus frühe Werke von Mozart einstudieren, die mit Esprit und fesselnder ‚Italianità‘ begeistern. Konzerte: Klassiksommer Hamm (Hamm, 06.07), Gezeitenkonzerte (Leer, 08.07.)

Weitere Informationen: www.akamus.de

******************************************************

 

Ausufern invites to visit artists at work: Two choreographic works in process can be encountered this evening. Both are exploring how relations with the audience can be different. Visitors are warmly invited to participate. Afterwards there is the chance to peek into a rehearsal of the famous AKAMUS orchestra playing early Mozart compositions.

 

6-6:30 pm            

In the courtyard and Studio 2

„The Way You Look (at me) Tonight“ 

Jess Curtis/Gravity and Claire Cunningham in collaboration with Dr. Alva Noe

Choreographer Jess Curtis/Gravity and Scottish disabled performer and choreographer Claire Cunningham are currently developing a new piece that will premiere on 2nd November 2016 at Tanzfabrik (Uferstudios). In the frame of Open House they will be sharing some experiments with events from their work that ask the audience to re-think aspects of their role in the performance.

The Way You Look (at me) Tonight will be a social sculpture, a sensory journey for two performers and audience. Dancing, singing, telling stories and asking questions, Claire Cunningham and Jess Curtis combine performance, original live music, and video to wrestle (sometimes literally) with important questions about our habits and practices of perceiving each other and the world. Their collaborator, renowned philosopher of perception Dr. Alva Noë, will also be participating in the AUSUFERN event.

Choreography: Jess Curtis & Claire Cunningham | Philosophical advice Dr. Alva Noë | Dramaturgy: Luke Pell | Composition: Matthias Herrmann | Video: Yoann Trellu | Production management: Julia Danila, Nadja Dias, Alec White | A production of Jess Curtis/ Gravity, Claire Cunningham and Tramway Glasgow | Kindly supported by Fonds Darstellende Künste e.V. and Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten (Kofinanzierungsfonds); Unlimited using funding by Creative Scotland; New England Foundation for the Arts/ National Dance Project, Kenneth Rainin Foundation and San Francisco Arts Commission.


6:45-8:15 pm    

Studio 5

“Clean Room - Season 3 / Experiment #6”

Juan Dominguez in collaboration with Maria Jerez, Alice Chauchat, Arantxa Martinez

Choreographer and curator Juan Dominguez started his Clean Room series in 2010 departing from an interest in serial performances. So far it unfolded over a pilot and season 1 and 2. Currently Juan Dominguez and his collaborators Maria Jerez, Alice Chauchat, Arantxa Martinez are working on Season 3, which will premiere on July 21 at Tanzfabrik. They are exploring how the relation with the audience can be different, and how spectators can become accomplices  to a poetic tension and transformation. Thus spectators will be invited to participate and interfere.

In the frame of Open House they will try out one of the ‚situations‘ the new season will include.

"The work follows the idea of art as a continuous context to practice reality, art as a space to imagine and practice the impossible, art as a space of compromise and togetherness, art as a parallel space-time created in togetherness, art as a space of freedom.“  Juan Dominguez

Direction: Juan Dominguez | By and with Juan Dominguez, Maria Jerez, Alice Chauchat, Arantxa Martinez | Produced by Juan Dominguez | Co-produced by Kunstencentrum BUDA Kortrijk and Tanzfabrik Berlin


8:45 pm                

Studio 1

AKAMUS - Akademie für Alte Musik Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart: Frühe italienische Sinfonien und Konzertarien

Dirigent: Frank Beermann

Limited audience number

Founded in Berlin in 1982 the Akademie für Alte Musik Berlin, or Akamus are recognized today as one of the world's leading chamber orchestras. At Uferstudios Akamus will rehearse early works by Mozart with esprit and captivating ‘Italianità’.

Concerts: Klassiksommer Hamm (Hamm, 06.07), Gezeitenkonzerte (Leer, 08.07.)

More information: www.akamus.de

Besetzung

Das Projekt AUSUFERN wird gefördert durch: Den Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten

--

The project AUSUFERN is funded by: The Governing Mayor of Berlin - Senat Chancellery - Cultural Affairs

Ticketpreis
Eintritt frei

1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Wild Card slot 2017 / 2018 in April, May or June 2018 in Belgrade, Serbia
WILD CARDS-residencies are part of the European network Life Long Burning.
NAH DRAN 66 +++ ZUSÄTZLICHE AUSGABE +++
21. + 22. Oktober, 20:30 Uhr, Uferstudio 7
Hearts <3
25. Oktober 2017, 21:00 Uhr, Uferstudio 3
OPEN SPACES#3-2017 Tanzfabrik Berlin
1. - 6. November 2017
A bridge into the mythic past.