Miteinander Reden - drei Gespräche an drei Tagen
PSR (Performance Situation Room)
11. September - 13. September 2020
Fr 11.09.20 15:00 Uhr
Sa 12.09.20 15:00 Uhr
So 13.09.20 15:00 Uhr
Hof der Uferstudios
Dauer: 120 Minuten

Inna Barinberg 1536x1024 quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
11. September 2020, 15:00 Uhr
12. September 2020, 15:00 Uhr
13. September 2020, 15:00 Uhr
Beschreibung

Zu drei thematisch ineinandergreifenden Gesprächsrunden lädt das Kollektiv PSR während der Tanznacht Berlin-Ausgabe 2020 ein. Unter den Mottos „Elternschaft“, „Liebe (polyamourös)“ und „Leben mit dem Virus“ können die Teilnehmenden gemeinsam mit dem Kollektiv und einem besonderen Gast Erfahrungen und Meinungen austauschen.

Mit welchen Herausforderungen etwa sind Eltern konfrontiert, die unter zunehmend instabilen Bedingungen und unregelmäßigeren Zeitplänen im Kunst- und Kulturbereich arbeiten? Fühlen Sie sich beteiligt oder eher marginalisiert?

Die Liebe im Kontext der dystopischen Welt nach COVID-19 könnte, so ein weiterer Gedanken-Impuls der Gruppe, eine Neudefinition erfahren: Wird die Angst, verletzt zu werden noch eine Rolle spielen, nachdem im Zuge der Pandemie ganz andere Ängste entstanden sind? Und welche Modelle von Liebesbeziehungen sind mit einer Welt kompatibel, in der verschiedene Lebensbereiche sich zunehmend ver- und überlagern?

Fest steht: Ein „Leben mit dem Virus“ macht es notwendig, bestehende Strukturen zu hinterfragen. Ein Wert, den es dabei auf verschiedenen Ebenen zu überdenken gilt? Solidarität! „Miteinander Reden“ dürfte dafür eine gute Grundvoraussetzung sein. Ein (wieder) Miteinander-Tanzen ohne Mindestabstand ebenfalls – die Diskussionen aus „Vertigo (Part One)“ werden bei „Vertigo (Part Two)“ in eine größere Party im Heizhaus münden.

 

Tag 1: „Parenting“
PSR (Performance Situation Room) / Gast: Inna Barinberg/Beziehungscoach | Gespräch
Freitag 11.9. 15:00, Heizhaus
Mit Anmeldung
Lea Martini und Mila Pavićević im Gespräch mit Inna Barinberg

Dauer: 2 Stunden

Inna Barinberg ist Beziehungscoach und Workshopleiter*in. Als nicht-binäre, queere Person schreibt Inna seit mehreren Jahren aus eigener Erfahrung über einen polyamoren Alltag, hält Vorträge und gibt Workshop zu dem Thema. Inna ist ausgebildete Systemische Pädgagog*in und hat sich auf systemische Paarberatung spezialisiert

Anfragen für Workshops, Vorträge oder Beratungen an: polyplom@riseup.net

Der Blog ist zu finden auf: www.polyplom.de

 

Tag 2: „Love (polyamorous)“
PSR (Performance Situation Room) / Gast: Göksu Kunak/Autorin & Performerin | Gespräch
Samstag 12.9. 15:00, Hof / open air
Anmeldung
Stefan Hölscher und Juli Reinartz im Gespräch mit Göksu Kunak

Dauer: 2 Stunden

Göksu Kunak (Ankara, 1985) alias Gucci Chunk ist ein*e in Berlin ansässige*r Schriftsteller*in, Performer*in und Performance-Macher*in. Göksus Interesse gilt queeren Methodologien (insbesondere der Chronopolitik) und hybriden Texten, die sich mit der/den performativen Sprache(n) zeitgenössischer Lebensstile beschäftigen.

 

Tag 3: „Living with the Virus“
PSR (Performance Situation Room) / Gast: Afsun Moshiry/Filmproduzentin & Kuratorin | Gespräch
Sonntag 13.9. 15:00, Hof / open air
Anmeldung
Stefan Hölscher und Juli Reinartz sprechen mit Afsun Moshiry

Dauer: 2 Stunden.

Afsun Moshiry wurde im iranischen Schiras geboren und zog 1989 nach Deutschland um. Im Jahr 2018 gründete sie Film Focus mit dem Ziel, Filmprogramme für ein Publikum zu vermitteln und zu kuratieren, das nur beschränkten Zugang zu den internationalen Filmmärkten hat. Im Juni 2020 kuratierte sie mit den Berliner Festspielen das Film-Programm „10 days of Iranian cinema“.

PSR (Performance Situation Room) ist ein informelles Kollektiv von in Berlin ansässigen Künstler*innen und Kulturschaffenden aus den Bereichen Tanz und Tanztheorie (Lea Martini, Sheena McGrandles, Modjgan Hashemian, Stefan Hölscher, Mila Pavićević, Juli Reinartz, Simone Willeit).

 

Info:
Bitte denken Sie an wetterfeste Kleidung und an einen Mund- und Nasenschutz.

Das Zeitfensterticket berechtigt 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn zum Eintritt auf das Uferstudio Gelände über den Eingang Badstrasse 41a.

Eine Weitergabe des Zeitfenstertickets an Dritte ist nicht möglich.

 

Besetzung

PSR (Performance Situation Room) & guests

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Registrierung hier.

Ticketpreis
Freier Eintritt, Online-Reservierung unter www.tanznachtberlin.de

123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
Coronavirus (COVID-19)
Für sämtliche Veranstaltungen gilt Vorab-Anmeldung inkl. Hinterlegung Kontaktdaten, verringerte Zuschauerkapazitäten, Maskenpflicht bis zum Sitzplatz und die Wahrung des Mindestabstands.
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!