„reinkommen“ - Offenes Studio
Johanna Ackva
16. Oktober 2020
Fr 16.10.20 18:00 Uhr
Uferstudio 7

Foto Johanna Ackva by Johanna Ackva Max Hilsamer quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
16. Oktober 2020, 18:00 Uhr
Beschreibung

"So ein Sprung, ich meine von der Schippe, kann eigentlich kaum als solcher bezeichnet werden. Vielmehr als eine aktive Handlung, waren es ein Flug und ein harter Aufprall gewesen. Dann gab es einen Moment, frag mich nicht, wie lange er dauerte, da war ich mir meiner selbst nicht mehr sicher. Bist Du noch da? „Haben Sie Schmerzen?“ fragt ein Gesicht über mir, und ich stelle fest, dass ich schreie. Es sind einige – das berichtet mir auch ein Freund, der durch zahlreiche Rehastationen gepilgert ist –, denen der Tod, nachdem der erste Schreck nachgelassen hat, noch tagelang auf der Schulter sitzt, manchmal Monate. Hinter den Ohren, füge ich hinzu, dort, wo eine*r mit den eigenen Augen niemals hinsehen kann. Er ist leicht wie ein Schatten oder eine Spinne. Dabei muss er von beachtlicher Größe sein, denn er hat es geschafft, jenen Sorgen, die für gewöhnlich auf mir lasteten, für eine Weile den Platz streitig zu machen."

Mit einer Methodenmischung aus Interviews, teilnehmender Beobachtung, auto-ethnografischen Reflexionen und Spekulationen, Lektüre, sowie dem Sammeln, Sortieren und Verbinden von Objekten und Motiven, forscht Johanna Ackva seit etwa drei Jahren zu Erfahrungen, Ansichten und Praktiken rund um den Tod. Mit quasi-anthropologischem Blick betrachtet sie gesellschaftliche Formen und individuelle Rituale, die Sterben, Tod und Trauer, sowie die Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit rahmen. Dabei stellt sie sich die Frage, was die Beziehung zum Tod, der äußersten aller Grenzen, in unserem Leben bewirkt. Während der Residenz im ada Studio arbeitet Johanna an Möglichkeiten, die Unmöglichkeit, von hinten herum auf das Leben zu blicken, in eine verkörperte Bewegungspraxis zu integrieren. Stille, Nichts-Tun und die Besinnung auf wesentliche Strukturen und Funktionen des Körpers, wie Haut und Knochen, Horchen und Atmen, werden eine wesentliche Rolle spielen.

„reinkommen“ ist die jüngste Reihe des ada Studios. Sie gibt jungen Choreograf*innen die Möglichkeit, ihren Arbeitsprozess zu öffnen, das Publikum zum Reinkommen einzuladen und ins Gespräch zu kommen.

Besetzung

Konzept, Choreografie & Performance: Johanna Ackva

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Ticketbuchung: ticket@ada-studio.de

Ticketpreis
5,00€; Ticketbuchung nur online (ab 30.9.)

1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Coronavirus (COVID-19)
Für sämtliche Veranstaltungen gilt Vorab-Anmeldung inkl. Hinterlegung Kontaktdaten, verringerte Zuschauerkapazitäten, Maskenpflicht bis zum Sitzplatz und die Wahrung des Mindestabstands.
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!