Ambulo ergo sum – Ich laufe, also bin ich
Uferstudio 14

Ambulo ergo sum 2
Termine
Fr 11.09.15 20:30 Uhr
Sa 12.09.15 20:30 Uhr
So 13.09.15 18:00 Uhr
Beschreibung

In „Transition“, uraufgeführt im September 2014, betrachtete laborgras einen Wimpernschlag im Kontinuum der Zeit, jenes flüchtige Gebilde zwischen dem Zuvor und Danach. „Ambulo ergo sum“ erweitert jetzt diese Grundannahme des unausweichlich geschehenden Dazwischen um die bewusste, physische Konkretion: Mit jedem Schritt, mit jeder Bewegung verändert sich die Realität. Auch wenn diese Veränderungen kaum wahrnehmbar erscheinen, so sind sie doch vorhanden und können deshalb gestaltet werden. Der Winkel der Betrachtung ändert sich ständig und mit ihm die Wahrnehmungen und Erlebnisse. laborgras untersucht in „Ambulo ergo sum“ die Zwischenräume dieser Blickwinkel, die Unsicherheit, das Loslassen und das Zugreifen von einem Schritt zum nächsten.

Seit April 2013 arbeitet laborgras mit vier TänzerInnen thematisch an der Renaissance des zeitgenössischen Tanzes. Leitmotiv und Ziel ist die Rückbesinnung auf das, was die Person des Künstlers und seine Arbeit ausmacht. „Transition“ als Fundament für „Ambulo ergo sum“ war nach „Retour“ die zweite Produktion im Rahmen dieses Projekts: „Der Aufwand hat sich gelohnt, allein schon, weil, selten genug im zeitgenössischen Tanz, ein Hauch Leichtigkeit und sogar Heiterkeit den knapp einstündigen Abend durchweht.“ (Volkmar Draeger, tanznetz.de, 8.09.2014)

Besetzung

 

Idee & Choreografie: Renate Graziadei & Arthur Stäldi Tanz: Maria Giulia Serantoni, Renate Graziadei, Arianna Rodeghiero, Johanna Kasperowitsch komposition: Phoebe Killdeer, Ole Wulfers Live Musik: Julien Decoret, Ole Wulfers, Phoebe Killdeer, Charly Schöppner Dramaturgie: Arthur Stäldi Kostüme: Chantal Margiotta Lichtdesign: Lutz Deppe Produktion: Inge Zysk Kommunikation: k3

 

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)
Tickets per mail an: studio@laborgras.com
Ticketpreis
10 - 15 €

12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Konkrete Utopien: Berliner Zukunftsperspektiven für den Tanz
21.09.18, 16:00 Uhr + 22.09.18, 10:00 Uhr, Uferstudio 11 & 5 & Seminarraum
Blind Spot staring down the Void - Etienne Guilloteau
29.09.18, 18:00 Uhr, Uferstudio 14
neworks: "AKT II" - Irina Demina
29. + 30.09.18, 20:30 Uhr, Uferstudio 7
Ambulo ergo sum - Ich laufe, also bin ich - LaborGras 
04. - 06.10.18, 19:00 Uhr + 07.10.18, 18:00 Uhr, Uferstudio 14

D.R.A.G. - Dingus. Realities. Android-Animal. Group - WILHELM GROENER 
17. - 20.10.18, 20:30 Uhr, Uferstudio 12 & 14