ANTROPOMORPHA – thoughts about anthropocentrism
Marta Hincapié
Uferstudio 1

Martha Portrait Torso BW
Galerie Bilder ansehen
Termine
So 23.07.17 13:00 Uhr
Beschreibung

"ANTROPOMORPHA – thoughts about anthropocentrism" (Working Title/Work in progress) ist eine offene Probe, um meine körperliche Forschung für ein langjähriges Solo-Performance-Projekt auf der Grundlage des Einflusses der Menschen auf den tatsächlichen Zustand der Gesellschaft mit Fokus auf Mythologie, Animalität und Fortschritt zu teilen. Ziel des Projektes ist es, einen archaischen Teil der Menschheitsgeschichte zu betrachten und einen Ausblick auf die Zukunft zu geben. Die Forschung widmet sich dem großen Thema der gegenwärtigen existenziellen Krise der Menschheit.Es wird durch Tanz, Bewegung und Körper untersucht, wobei man einen Blick auf die Ahnenkulturen aus Amerika richtet. Ich möchte diese Forschung verwenden, um eine Rückerregung über die tatsächliche menschliche Bedingung und über den Zustand der Beziehung Mensch-Tier zu produzieren - den Jaguar als Begrenzungsfigur zu nehmen - indem wir uns unseren Platz in der Welt neu vorstellen und eine Aussage darüber machen, was es heißt ein Mensch zu sein, der mit der Ahnenklugheit (nicht) verbunden ist. Die Ikonographie, die ich erforsche, zeigt die Beziehungen zwischen Mensch und Tier und gibt Zugang zu dem Austausch von Mächten und Energien durch schamanistische Riten. Mit dem Hauptbeispiel der Jaguar-Figur konzentriere ich mich auf bedrohte Tierarten, die in die Nähe des Aussterbens getrieben werden, und die Notwendigkeit, den heiligen Wert des Lebens in Bezug auf globale Erwärmung und Klimawandel zu retten. Erste Rechercheergebnisse habe ich in Mexiko und Kolumbien gezeigt hat mit Unterstützung der spanischen Institution Iberescena und dem Goethe Institut  Bogotá.

Martha Hincapié Charry

Besetzung

Von und mit: Martha Hincapié Charry

Ticketpreis
Eintritt frei!

12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
AUSUFERN August
1.–4. AUG, mit u.a. die Premiere von MONSTRATOR von Helena Botto
Month of Research
Einladung zur Teilnahme
deadline 30. JULI 2017