Wir spielen Märchen („Die Bremer Stadtmusikanten“ und „Schneewittchen“)
Uferstudio 14

QUAD Marchen
Galerie Bilder ansehen
Termine
Mi 23.05.18 14:00 Uhr
Do 24.05.18 10:30 Uhr
Fr 25.05.18 10:30 Uhr
Beschreibung

In der Kindertheater-Doppelinszenierung „Wir spielen Märchen“ bringen 45 Schüler der 3. und 4. Klassenstufe der Gesundbrunnen-Grundschule ihre eigenen Versionen zweier deutscher Volksmärchen auf die Bühne.

Im Rahmen ihres Deutschunterrichts haben sich die Schüler ihre beiden Lieblingsmärchen, „Die Bremer Stadtmusikanten“ und „Schneewittchen“ ausgesucht und während mehrerer Projekttage die Bühnentexte dazu einstudiert, u.a. im Theateratelier von Junge Kunst Mitte des Bezirksamts Mitte. Unterstützt von professionellen Theater- und Tanzpädagogen, Kostüm- und Bühnenbildnern und Musikern haben sie im Schuljahr 2017/ 2018 die Doppelinszenierung der beiden Märchen erarbeitet und bringen sie in den Uferstudios zur Uraufführung.

Die modernen Versionen der beiden alten Geschichten haben viele Facetten, ernste und komische, romantische und realistische, märchenhafte und zeitgemäße. Und dazu haben sie viele große und kleine Rollen, die die jungen Darsteller mit einem Vergnügen ausfüllen, das ihrem Spiel anzumerken ist. Das gilt für die Geschichte von der schönen Königstochter, die es mit der Hilfe ihrer Gefährten immer wieder schafft, den heimtückischen Anschlägen ihrer bösen Stiefmutter zu entkommen, bis am Ende alles gut wird. Und das gilt ebenso für die Abenteuer der Bremer Stadtmusikanten, denen es trotz aller Widrigkeiten gelingt, etwas Besseres zu finden als das, was ihnen das Schicksal scheinbar zugedacht hat: weil sie trotz ihrer Verschiedenheit zusammenfinden, zusammen kämpfen und zusammenhalten!

Besetzung

Künstlerische Leitung, Konzept, Choreografie und Training: Kosmas Kosmopoulos

Regie und Theaterpädagogik: Ron Rosenberg

Theatertext und Training: Caroline Kahmann, Klaus Stephan, Ron Rosenberg, Kai Pichmann

Ausstattung: Michael Graessner, Khaled Rezek

Technische Leitung und Lichtdesign: Dimitrios Stamatis

Tonassistenz: Antonios Palaskas

Choreographische Mitarbeit und Training: Eiji Takeda

Produktionsassistenz: Khaled Rezek, Kai Pichmann

Fotografie und Dokumentation: Giovanni Lo Curto

Kommunikation: Barbara Gstaltmayr

Pädagogische Leitung und Beratung: Katharina Buncke, Katarina Ivanovic, Judith Goldenbaum

Schauspiel: 45 Schüler der Gesundbrunnen-Grundschule, Berlin-Wedding

Produktion: LUNA PARK / Weinmeisterhaus e.V. und Kosmas Kosmopoulos, im Rahmen des Projektes „ANPASSUNGEN“, gefördert durch den Projektfonds des QM Badstraße als Teil des Programms „Soziale Stadt“.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesundbrunnen-Grundschule, der Junge Kunst Mitte und des Kinder- und Jugendkulturzentrums Weinmeisterhaus.

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Ticketreservierungen an AULA@gesundbrunnen-grundschule.de

Ticketpreis
Bei Reservierung unter AULA@gesundbrunnen-grundschule.de Eintritt frei, Spenden erwünscht

Mai
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Open Spaces #3-2018 - Tanzfabrik Wedding
24. Oktober - 04. November 2018 mit Ivana Müller, Felix M. Ott, Christina Ciupke, Gérald Kurdian, Darko Radosavljev, Jacopo Lanteri, Peter Stamer, Julian Weber, Hyoung-Min Kim, Ixchel Mendoza Hernández, Diethild Meier