CUNTethics & SQUATconstellations
Heizhaus

2 quadrat
Galerie
Bilder ansehen

Termine
Fr 07.08.20 19:00 Uhr
Fr 07.08.20 20:30 Uhr
Sa 08.08.20 19:00 Uhr
Sa 08.08.20 20:30 Uhr
Beschreibung

Eine intermediale Tanzperformance, die auf unterschiedliche Ebenen ganz verschiedene Perspektiven über die Realität von Frauen spiegelt und sich der experimentellen Kunst als Mittel für persönliche und kollektive Heilung widmet. An der Schnittstelle zwischen Ost und West, mit Fokus auf vergessene und verbotene Frauengeschichten, begeben sich eine Gruppe Berliner Künstlerinnen und Ihre Gäste auf eine Reise durch historische Erinnerungen von Räumen und Kulturen.

CUNTethics beschäftigt sich mit der Etymologie und Interpretation unterschiedlicher Namen des weiblichen Körpers und die Abwertung weiblicher Identitäten von Priesterinnen, Königinnen und Göttinnen zu Prostituierte, Hexen und Besitzobjekt. SQUATconstellations öffnet ein Einblick in die Vergangenheit Berlins als besetzte Stadt und Ort des freien Ausdrucks und umschreibt einen Rahmen um lokale Zukunftsperspektiven zu gebären.

Unter dem Motto Ermächtigung von Frauen, entwickeln die KünstlerInnen vom 27.07. bis 09.08.2020 im Heizhaus, episodische Mitmach-Formate zwischen Realität und Fiktion. Zusammen mit Frauen aus der Nachbarschaft und der freien Kulturszene entstehen Austausch, Diskussionen, Picknicks, Stimm- und Fitnesstrainings, Räucherrituale und Kräutermeditationen, Handwerks-Angebote sowie Tanzworkshops und kulturpolitische Debattenabende. Die mehrstufigen und mehrlagigen Arbeitsprozesse fließen in mehreren intermedialen und partizipativen Ausstellungsperformances mit Ritualcharakter zusammen. Eine kollektive Erfahrung, in der vereinzelte Identitäten ihre Kraft gemeinsam spüren können. 

Für eine geringe Anzahl ist der Besuch zu den Vorstellungen und Trainingsangeboten möglich, unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Für diejenigen die noch nicht zu Versammlungen können oder für die nicht genug Platz ist, experimentieren die KünstlerInnen mit online Webinare, Aufnahmen und LIVE übertragungen aus dem Theater um unterschiedliche Prozesserfahrungen auch digital zu teilen. Frauen als städtische AkteurInnen stehen im Fokus des Projektes. Wobei natürlich alle
Menschen zu den gemeinschaftsbildenden Aktionen und episodische Veranstaltungen eingeladen sind! BerlinerInnen, die sich für die Teilnahme an dem Projekt interessieren, melden sich gerne unter: info@cokaseki.com

Mehr Infos zu Detailprogramm & Support Kampagne:
www.cokaseki.com/CUNTethics-and-SQUATconstellations
www.facebook.com/groups/quantsquat/

Gefördert durch Interkulturelle Projekte der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Besetzung

Von und mit Yuko Kaseki, Teo Vlad, Lea Kieffer, Mieko Suzuki, Maco, Lea Marie Uria, Francisca del Bosque Hundido, Evgenia Chetvertkova, Anna Purath, Geraldine Mormin, Lisa Stertz, Gabriela Cordovez, Birte Hendriks, Daniel Miranda, Naia Burucoa und andere KünstlerInnen.

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Aus gegebenen Anlass sind die Plätze für alle Vorstellungen begrenzt. Wir bitten um frühzeitige Reservierung unter info@cokaseki.com!

Ticketpreis
freier Eintritt, um Spenden wird gebeten

12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Coronavirus (COVID-19)
Für sämtliche Veranstaltungen gilt Vorab-Anmeldung inkl. Hinterlegung Kontaktdaten, verringerte Zuschauerkapazitäten, Maskenpflicht bis zum Sitzplatz und die Wahrung des Mindestabstands.
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!