Knotunknot
Dana Caspersen
William Forsythe
18. März 2014
18. März 2014, 19.00 Uhr
Uferstudio 14

Caspersen quad
Galerie
Bilder ansehen

Termine
18. März 2014, 19.00 Uhr
Beschreibung

An drei unterscheidlichen und doch typischen Orten in vonBerlin und Umgebung – Wedding, Hellersdorf und Eberswalde – soll in Kooperation mit Kuringa, den lokalen Akteuren, der Quartiersmanagements, der Schülerklubs und der Vereine und Gruppen durch Knotunknot unter der Anleitung von Dana Caspersen von der Forsythe Company der Dialog in der Nachbarschaft inszeniert werden. Im Wedding findet Knotunknot im Studio 14 der Uferstudios statt.

Knotunknot ist eine choreografische Aktion – eine soziale Choreografie –, welche unterschiedliche Bereiche bietet, in denen die Erfahrungen und Folgen des Lebens in dynamischen Systemen, welche Immigration produziert, betrachtet werden können. Die Dialoge und Interaktionen, die diese Bereiche ermöglichen, sind nicht dazu gedacht, Übereinstimmung zu erreichen, zu überzeugen oder zu debattieren. Stattdessen bieten sie eine Möglichkeit, zu betrachten, wie wir beim Thema Immigration in Beziehung zueinander stehen, und zu erwägen, wie wir dorthin gekommen sind.

 

 

Besetzung

Gefördert durch die Freudenberg Stiftung, The Forsythe Company, Kuringa, die Academy of Visual Arts, Frankfurt, und private Spenden.

 

Knotunknot ist ein laufendes Projekt. Uraufgeführt 2011 in Frankfurt im Rahmen der Frankfurter Positionen – eine Initiative der BHF-BANK-Stiftung. Realisierung in Raunheim 2012, mit Unterstützung der Naussauischen Heimstätte / NH ProjektStadt und der Forsythe Company.The Forsythe Company wird gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden und den Freistaat Sachsen sowie die Stadt Frankfurt am Main und das Land Hessen. Sie ist Company-in-Residence in HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste in Dresden und im Bockenheimer Depot in Frankfurt am Main.

 

Mit besonderem Dank an die ALTANA Kulturstiftung für die Unterstützung der Forsythe Company.

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Voranmeldung erforderlich:

Christoph Leucht, Tel: 0172-1757914, christophleucht@web.de
Ticketpreis
Eintritt frei!

1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
NAH DRAN extended: Temporary Archipelago
20. & 21.09.2014, 20.30 Uhr
apap production studio: Libero Partner Lokomotiva, Skopje
Viktorija Ilioska & Kliment Poposki, Showing
26.09.2014, 18 Uhr
Piece of Something
Choreografie von Zufit Simon
25.-27.9.2014, 19 Uhr