Fluid Resilience
16. Oktober - 18. Oktober 2020
Fr 16.10.20 19:00 Uhr
Sa 17.10.20 19:00 Uhr
So 18.10.20 16:00 Uhr
Uferstudio 5
18.10. 18:00 Live Talk & Webinar nach der Vorstellung

shannon cooney fluid resilience photo yvonne hachkowski quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
16. Oktober 2020, 19:00 Uhr
17. Oktober 2020, 19:00 Uhr
18. Oktober 2020, 16:00 Uhr
Beschreibung

Fluid Resilience zeigt die subtile und verstärkte Verbindung von Wasser in der Natur durch eine Linse der sozio-ökologischen Resilienz, in Prozessen der Wiederverbindung mit der Biosphäre.

↪ Inspiration aus Theorie und Praxis der Resilienz
↪ Durchdrungen von der Tanzrecherche im Fluid Body, durchtränkt von jahrzehntelanger Neugier, Bewunderung und Ehrfurcht vor seiner Komplexität, seiner Bewegung und seinem Bewusstsein
↪ Komplexe adaptive sozial-ökologische Systemtheorie als Partitur
↪ Praxis der Bewegung von Körperflüssigkeiten, (die) den Körper bewegen
↪ Das Wasser der Erde formt das Land, es verkörpert: seine Prekarität, Kostbarkeit, Vitalität und Resilienz
↪ Das Geräusch des Wassers, leichte Bewegung mit dem Wasser: Ein Installationsraum, um das Intime zu erweitern und die dynamische, verbindende Natur des Wassers freizulegen.
↪ Wir sind im Wesentlichen Wasser.
↪ Wasser ist wesentlich.

 

18.10. 18:00 Live Talk & Webinar nach der Vorstellung

Senior Research Fellow Dr. Allyson Quinlan und Shannon Cooney sprechen mit internationalen Gästen über die Themen Resilienz und soziale (kulturelle) - ökologische adaptive Systeme Theorie und Praxis. In englischer Sprache.
Anmeldung per E-Mail bis 18.10. um 12:00 an: anmeldung@tanzfabrik-berlin.de. Bitte geben Sie in der E-Mail Ihren Vor- und Nachnamen an und geben Sie an, an welchem Format Sie teilnehmen möchten.

Mit Unterstützung von Dance Ireland Choreographic research residency 2019, Canadian Wilderness Artist Residency 2019, The Farm Studios Rajasthan Residency 2020 | Mit finanzieller Unterstützung von The Canada Council for the Arts, Canada in Deutschland, Regierung von Kanada und den Koperationspartner Tanzfabrik Berlin.

Das Projekt ist Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020/2021. Es wird unterstützt durch das Canada Council for the Arts und die Regierung von Kanada.

Besetzung

Konzept, Choreografie, Performance: Shannon Cooney | Mitgestaltende Performer*innen: Jared Gradinger, Sigal Zouk | Dramaturgie: Igor Dobricic | Sound: Marla Hlady | Licht: Emese Csornai | Kostüm: Nina Gundlach | Biologin/Resilience Practitioner: Allyson Quinlan | Produktion Manager: Diego Nawrath | Co-Operative producer: Tanzfabrik-Berlin

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Tickets hier erhältlich.

Ticketpreis
15,00€, 10,00€ ermäßigt oder mit tanzcard

123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Coronavirus (COVID-19)
Für sämtliche Veranstaltungen bis zum 2.11.2020 gilt Vorab-Anmeldung inkl. Hinterlegung Kontaktdaten, verringerte Zuschauerkapazitäten, Maskenpflicht bis zum Sitzplatz und die Wahrung des Mindestabstands.
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!