Körper & Seele, oder: Draußen bei den Innereien
05. März 2021
Fr 05.03.21 20:00 Uhr
Online, www.draussenbeideninnereien.com
Glossar in Film, Bild und Text, abrufbar bis 31. Mai 2021

Termine
05. März 2021, 20:00 Uhr, Körper & Seele, oder: Draußen bei den Innereien
Beschreibung

Was wir hier suchen: die Seele. Was wir hier nicht finden: die Seele. Wär’ ja auch krass.

Körper und Seele.Klingt abgedroschen. Ist es auch. Und das Vorhaben, die Seele aufzuspüren, hört sich größenwahnsinnig an. Größe und Wahn scheint allerdings passend. Vor allem dann, wenn wir es wirklich wissen wollen: Was denn? Wie viel Ego die Welt aushält. Wie viel Ego die Seele braucht. Und wie viel Körper das Ego. Ob wir da einsparen können und Potenzial umlagern. Wir müssen auf jeden Fall auf die Suche gehen.
Wenn nötig, nach dem Sinn. Eines von vielen Seelenklischees, sagst du.

Manchmal lässt sich die Seele doch auch ganz leicht zwischen aufgekratzten Mückenstichen finden.
Aber wen juckt ́s? Und wer kratzt sich?

Die Website www.draussenbeideninnereien.com versammelt performative Annäherungsversuche an die Seele und ihren Körper. Hier (draußen) entfaltet sich ein Innenleben: Ein virtueller Denk- und Bewegungsraum aus Sprachkunst und Bildender Kunst, Musik und Licht.

Käthe Kopf nimmt das Leib-Seele-Problem wörtlich – und auseinander. Sie fragt, wie zwischen-menschlich Seele sein kann. Dafür begibt sie sich auf die Suche nach einem Gegenüber und verabredet sich mit eigens für dieses Projekt geschaffenen - eigensinnigen - Objekten. Zwischen seelennahen und seelenentlegenen Zwiegesprächen findet sich weder Fass noch Boden. Kein Wunder. Gut, dass wir nicht alleine sind!

In Körper und Seele, oder: Draußen bei den Innereien verhandelt Käthe Kopf ihre Perspektiven einer Choreografin, Autorin und Ärztin. In einem intensiven Dialog mit der Bildenden Künstlerin Lena Kiss ist eine Szenografie entstanden, die Spuren eines gemeinsamen Arbeitsprozesses über verschiedene Seelenbegriffe und heutige die Seele betreffende Alltagsimperative trägt. Die verschiedenen Objekte werden zu Bezugspersonen einer belebten Landschaft, die vielfältige Materialien, Größenverhältnisse und Figurationen vereint: Dort drüben hält sich ein abgehobenes Bein in Schwebe – hier hebt ein schwermütiger Teppich zum Rundflug an. Eine Performance der Dinge, (Text-)Körper und (Geistes-)Zustände entsteht, die offen lässt, was zuerst da war.

So werden wir auch herausfinden, was uns verbindet. Und ob wir einander noch ans Herz wachsen wollen.

K: Komm Liebes! Lass uns Nähe suchen.
S: Draußen bei den Innereien?

Besetzung

Künstlerische Leitung & Text & Performance KÄTHE KOPF
Szenografie & Kostümbild & Flyer LENA KISS
Dramaturgie für Stück & Text ALEXANDRA HENNIG
Lichtdesign HANNA KRITTEN TANGSOO
Sound & Komposition SIMON GEUCHEN
Sprecharbeit CAROLINE SCHOLZ OTT
Körperarbeit MIRJAM SÖGNER
Kamera & Schnitt AïSHA MIA LETHEN
Webdesign JOSEPH WEGMANN
Presse & Öffentlichkeitsarbeit AïSHA MIA LETHEN
Produktionsleitung DIETHILD MEIER

Eine Produktion von Käthe Kopf
Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds
Mit freundlicher Unterstützung der Uferstudios und des ada Studios

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)
Ticketpreis
free admission

1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Coronavirus (COVID-19)
Bis auf Weiteres finden Veranstaltungen ausschließlich online statt!
OPEN CALL
PSR / Uferstudios Residenzen im Heizhaus. Deadline 21.04.21
ANACONDA AM UFER
Lunch-Take away
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!