Remixes
24. Februar - 27. Februar 2022
Do 24.02.22 19:00 Uhr
Fr 25.02.22 19:00 Uhr
Sa 26.02.22 19:00 Uhr
So 27.02.22 19:00 Uhr
1 weiterer Termin
Uferstudio 12
Im Anschluss an die Aufführung vom 27.02.2022 findet ein Künstler*innen-Gespräch statt.

Darko Dragicevic quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
24. Februar 2022, 19:00 Uhr
25. Februar 2022, 19:00 Uhr
26. Februar 2022, 19:00 Uhr
27. Februar 2022, 19:00 Uhr
Beschreibung

Für Remixes laden Christina Ciupke und Boris Hauf den Bildenden und Performance-Künstler Darko Dragičević ein, das Archiv ihrer gemeinsamen Arbeiten der letzten Jahre zu sichten. Der Idee des Remixens folgend, zerlegen sie Material und kompositorische Elemente ihrer bestehenden Stücke und kombinieren sie neu. An vier Abenden werden sie abwechselnd zwei Remixes aus bewegtem Bild, bewegtem Körper und bewegtem Klang präsentieren.

Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Besetzung

Konzept, Sound, Performance: Christina Ciupke, Boris Hauf | Konzept, Film-direktion: Darko Dragičević | Lichtdesign: Martin Beeretz | Produktionsleitung: Saskia Schlegel | Presse: Anita Goß.
Eine Produktion der A lot of body GbR | Koproduktion: Tanzfabrik Berlin

Christina Ciupke lebt als Choreografin und Performerin in Berlin. Ihre Projekte entwickelt sie in medienübergreifenden Kollaborationen. Innerhalb dessen entstehen spezifische Räume und Situationen, in denen Nähe und Distanz, Intimität, Zeitgefühl und das Zusammensein von Zuschauer*in und Performer*in ständig neu verhandelt werden. Intensive Zusammenarbeiten verbinden sie mit den Choreograf*innen Nik Haffner, Mart Kangro, Jasna L. Vinovrški und Ayşe Orhon, dem Komponisten Boris Hauf und dem Dramaturgen Igor Dobričić. Seit 2020 entwickelt sie das Projekt «Silent Trio» mit dem bildenden Künstler und Performer Darko Dragičević.
www.christinaciupke.com


Boris Hauf ist Multi-Instrumentalist, Komponist, Produzent und Performer. Er arbeitet für und mit großen und kleinen Ensembles, für Performance-Künstler*innen, Solist*innen, für Film, Radio, Video- und Installationskunst. Mehr als 50 Veröffentlichungen auf Vinyl, CD, Kassette und online. Boris ist Keyboarder/Multi-Instrumentalist der legendären Rockband Naked Lunch und Begründer des Plattenlabels Shameless.
www.hauf.klingt.org

Darko Dragičević wurde in Belgrad geboren und lebt in Berlin. Seit 2003 zeigt er seine Arbeiten international. Im Sinne einer erweiterten Praxis von Performance, Choreografie und Film ist er an interdisziplinären Projekten und medienübergreifenden Kooperationen beteiligt. Zu seinen jüngsten Arbeiten gehören die Performance-Projekte «Silent Trio» mit Christina Ciupke, «Exhaustion and Exuberance» und «Lie & Theft as Practice», die vom Goethe-Institut Serbien als Buch veröffentlicht wurden. Darko Dragičević unterrichtet an Institutionen wie DOCH/Stockholm University of the Arts, ZZT/HfmT Köln, Folkwang Universität Essen, Y-Institut/Hochschule der Künste Bern und Tanzquartier Wien. darkodragicevic.com

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Im Anschluss an die Aufführung vom 27.02.2022 findet ein Künstler*innen-Gespräch statt.

Es handelt sich um eine 2G+-Veranstaltung, d. h., dass ein negativer Test zusammen mit dem Nachweis über den Impf- oder Genesungsstatus vorgelegt werden muss. Abstandsvorschrift sowie Maskenpflicht bleibt unabhängig davon die ganze Veranstaltung über aufrecht erhalten. Mehr Infos dazu hier.

TICKETS HIER ERHÄLTLICH.

Ticketpreis
10,00€ / 15,00€ Förderticket / 20,00€ Soliticket 70% der Ticket-Einnahmen gehen direkt an die Künstler*innen.

123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Wir empfehlen das Tragen einer Maske! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!