Cookie-Richtlinie

Cookie-Richtlinie

Anfang des Hauptinhaltes,

Aktuelles

4. Juni 2024

Watch me dance-Ausstellung im Hof

Auch in diesem Jahr ist mit dem Start der Watch me dance-Kampagne des Tanzbüro Berlin auf unserem Hof die Ausstellung der insgesamt 15 Plakatmotive zu sehen.

Weiter lesen

3. Juni 2024

Bundesweite Aktionswoche ist gestartet!

Das Bündnis Die Vielen, von dem auch wir Teil sind, ruft in der Woche vor der Europawahl, vom 3.-9.6., zu Veranstaltungen und Demonstrationen gegen die Normalisierung rechtsextremer Positionen in Politik und Gesellschaft auf.

Weiter lesen

ada Studio

Das ada Studio ist ein Arbeitsort für junge Berliner Tanzkünstler*innen und bietet ihnen sowohl Raum für Recherche, als auch die Möglichkeit, ihre Arbeiten in den verschiedenen Performance-Reihen und Festivals zu präsentieren.

HZT Berlin

Das HZT Berlin ist ein von der UdK Berlin und der HfS Ernst Busch institutionell getragenes Zentrum, das zudem mit TanzRaumBerlin kooperiert. Am HZT gibt es einen Bachelorstudiengang und zwei Masterstudiengänge.

PSR Kollektiv

PSR kann für vieles stehen - für Prickelnde Soziale Rumpelkammern, Preparing Social Remedies, PingPong Sangha Roastbeef, oder auch für Performance Situation Room.

Tanzbüro Berlin

Das Tanzbüro Berlin ist zentrale Anlaufstelle für die Berliner Tanzszene. Das Engagement liegt in der Beratung von Künstler*innen, der Vernetzung von Akteur*innen, der Stärkung der Kunstsparte und der Sichtbarmachung des Tanzangebots der Stadt.

Tanzfabrik Berlin

Seit 1978 arbeiten Künstler*innen in der Tanzfabrik Berlin zu Themen und Fragestellungen des zeitgenössischen Tanzes. In den Studios wird kontinuierlich produziert und aufgeführt, geprobt, trainiert, künstlerisch geforscht und unterrichtet.

Uferstudios GmbH

Die Uferstudios GmbH ist Erbpachtnehmerin und Betreibergesellschaft der Uferstudios und somit zentraler Anlaufpunkt für Partner, Künstler*innen sowie Besucher*innen des Geländes.

Unsere Räume sind anmietbar

Fliesen, Klinker und alte BVG-Beschilderungen - der originäre Charakter des ehemaligen Straßenbahnbetriebshofs Gesundbrunnen ist lebendig geblieben und lädt auch heute noch zum Arbeiten ein. Die einzelnen Studios sind für künstlerische Prozesse, Proben, Aufführungen und sonstige Veranstaltungen aus den Bereichen Tanz, Choreografie und Performance anmietbar.

Details

Lee Méir

"Anything can be an inspiration, anything can become something else."

Die Choreografin Lee Méir lässt in ihrer neuen Performance „crying creatures crying“ aus Kostümen und Materialien eigentümliche Kreaturen entstehen. Mit uns sprach die Creative Crossroads-Künstlerin über Inspiration und die produktive Verweigerung von Sinn.

Weiter lesen

Die Großmütter

„We want to invite our dead grandmothers to be part of this piece“

Nagao Akemi, Bettina Mileta, Evelyn Saylor und Johanna Ackva begeben sich im Rahmen ihrer Performance „Grandmothers“ auf die Suche nach ihren Großmüttern. Während ihrer Residenz in den Uferstudios haben sie sich ebenso mit den stereotypen Vorstellungen von alternden Frauen in unserer Gesellschaft auseinandergesetzt.

Weiter lesen

Judith State

"I can not not talk about motherhood, when I talk about myself"

Judith State ist während der Pandemie Mutter geworden. Wie die neue Rolle ihre choreografische Arbeit beeinflusst und warum Mutterschaft selber zum Thema ihrer Residenz in den Uferstudios geworden ist.

Weiter lesen

Uferstudios

Die Uferstudios GmbH ist Erbpachtnehmerin und Betreibergesellschaft der Uferstudios und somit zentraler Anlaufpunkt für Partner, Künstler*innen sowie Besucher*innen des Geländes.

Tanzbüro Berlin

Das Tanzbüro Berlin ist zentrale Anlaufstelle für die Berliner Tanzszene. Das Engagement liegt in der Beratung von Künstler*innen, der Vernetzung von Akteur*innen, der Stärkung der Kunstsparte und der Sichtbarmachung des Tanzangebots der Stadt.

HZT Berlin

Das HZT Berlin ist ein von der UdK Berlin und der HfS Ernst Busch institutionell getragenes Zentrum, das zudem mit TanzRaumBerlin kooperiert. Am HZT gibt es einen Bachelorstudiengang und zwei Masterstudiengänge.

Café The Source

PSR Kollektiv

ada Studio

Das ada Studio ist ein Arbeitsort für junge Berliner Tanzkünstler*innen und bietet ihnen sowohl Raum für Recherche, als auch die Möglichkeit, ihre Arbeiten in den verschiedenen Performance-Reihen und Festivals zu präsentieren.

Seit 1978 arbeiten Künstler*innen in der Tanzfabrik Berlin zu Themen und Fragestellungen des zeitgenössischen Tanzes. In den Studios wird kontinuierlich produziert und aufgeführt, geprobt, trainiert, künstlerisch geforscht und unterrichtet.