Newsletter im Browser oeffnen: /newsletter/innerTemplate/143



Der November verspricht, vieles auf- und nachzuholen: Mussten letztes Jahr um diese Zeit sämtliche Künstler*innen aufgrund der pandemischen Lage ihre Aufführungen und Showings im harten Lockdown absagen oder verschieben, lässt der kommende Wintermonat darauf hoffen, verpasste Produktionen endlich auf die Bühne zu bringen und Ungespieltes einem Publikum zeigen zu können. Wir und die in den Uferstudios arbeitenden Künstler*innen freuen uns über die Möglichkeit, all jene künstlerischen Arbeiten zu präsentieren, die unter der Pandemie zunächst drohten, in der Versenkung zu verschwinden. Willkommen in den Uferstudios!

 

Why Do You Give Me No Answer? ist der Titel der Gruppenausstellung, die das Kurator*innenkollektiv s-l-i-c-e Berlin im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschieben musste. Noch bis zum 5. November werden die Arbeiten von 10 Künstler*innen aus Deutschland, Frankreich, den USA und UK zu sehen sein (geöffnet nach E-Mail-Vereinbarung. Mail an slice.berlin@gmail.com).

 

An jedem Abend von Hundred Toasts lädt Anita Wach und ihr künstlerisches Team das Publikum ein, ausgehend von den unterschiedlichen kulturellen, nationalen oder politischen Kontexten der Aufführungsorte die Gläser zu erheben und anzustoßen (am 3. November um 18.00 Uhr).

 

Der Körper ist in der Solo-Performance Assembly Instructions von Nir Vidan ein sich ständig entwickelndes, experimentierendes Gebilde, das sich fortwährend selbst kreiert und häutet, um Gefühle und Erinnerungen im Zusammenhang mit Sexualität und Scham zu transformieren und sie zu einer neuen Erfahrung des Selbst umzugestalten. Vom 3. bis zum 6. November um jeweils 19.00 Uhr.

 

Silent Trio, Epilogue ist das letzte Kapitel der Zusammenarbeit von Christina Ciupke und Darko Dragicevic, in der sie die Kräfte von Wachstum und Verfall in der Natur und in von Menschen geschaffenen Konstruktionen untersucht haben. Vom 3. bis zum 6. November wird das Publikum um jeweils 20.30 Uhr eingeladen, in einen immersiven Raum einzutauchen, in den die Elemente ihres gesammelten Archivs einfließen.

 

In der zweiten Lecture der Vortrags-Reihe des HZT Berlin, die in Kooperation mit dem Institut für Angewandte Theaterwissenschaft der JLU Gießen, der Kunstakademie Düsseldorf und dem Künstlerhaus Mousonturm durchgeführt wird, beschäftigt sich Elizabeth A. Povinelli mit der Beziehung zwischen Indigenität und weißem Nativismus im Kontext des Siedlerkolonialismus. Heritability and the Ancestral Present findet am 11. November um 18.30 Uhr online via Zoom statt.

 

Im Austausch von persönlichen Erinnerungen und verschiedenen Tanztechniken werden die Tänzer*innen in Working Class Dance Group zu Kompliz*innen in ihrem Begehren nach einer Gesellschaft ohne Klassenverhältnisse. Am 12. und 13. November um jeweils 19.00 Uhr.

 

Die NAH DRAN extended-Ausgabe MISSED PIECES I versammelt drei Arbeiten, in denen sich die Künstler*innen Akiles, Elvan Tekin und cobracobra auf Reisen begeben haben. Alle hatten ihre ursprüngliche choreografischen Reise während des ersten und zweiten Corona-Lockdowns im ada Studio begonnen und kehren nun zurück dorthin (vom 12. bis zum 14. November um jeweils 20.30 Uhr, danach als Stream vom 15. November 10.00 Uhr bis zum 18. November, 23.59 Uhr auf www.ada-studio.de verfügbar).

 

Die neueste Produktion der LOSE COMBO ist angetreten, die „Green Line“, einen Landstrich auf Zypern, zu erkunden. Unter den Reisebeschränkungen der Pandemie wurde daraus die Kartierung einer Wanderung, die nicht stattgefunden hat (vom 17. bis zum 21. November um jeweils 19.00 Uhr).

 

Auch die vier Künstler*innen der NAH DRAN extended-Ausgabe MISSED PIECES II haben ihre Arbeiten während des ersten und zweiten Lockdowns im letzten Jahr im ada Studio begonnen. Julia Plwago, Susanne Grau, Katherine Leung und Petros Tzekos zeigen mit ihren Arbeiten Räume, die die Regeln, die in ihnen gelten sollen, (neu) verhandeln (vom 19. bis zum 21. November um jeweils 20.30 Uhr, danach als Stream vom 22. November 10.00 Uhr bis zum 25. November, 23.59 Uhr auf www.ada-studio.de verfügbar).

 

Die Kulturtheoretikerin und -praktikerin Valeria Graziano stellt in dem Vortrag The pragmatics of by-production: on approximation, illegalism and other peripatetic methods der HTA-Online-Lecture-Reihe (Un)Settled. Performance, protection and politics of insecurity ihre „Theorie der Nebenprodukte“ vor. Am 25. November um 18.30 Uhr online via Zoom.

 

Zunächst als Tanzperformance geplant, dann durch den Lockdown im letzten Jahr ein Film geworden, verschmelzen in INSELLANDSCHAFTEN nun dokumentarische Videokunst und Tanz und lassen Erinnerungen an die Teilung Berlins und den Beginn der Iranischen Revolution verschwimmen (vom 25. bis zum 28. November um jeweils 19.00 Uhr).

 

--- english version ---

 

November promises to be a month of catching up missed things: while last year at this time all artists had to cancel or postpone their performances and showings due to the pandemic situation, the coming winter month gives us hope that we will finally be able to bring missed productions to the stage again and show them to an audience. We and the artists working at Uferstudios are excited about the opportunity to present all those artistic works that initially threatened to disappear under the pandemic. Welcome to the Uferstudios!

 

Why Do You Give Me No Answer? is the title of the group exhibition that the curatorial collective s-l-i-c-e Berlin had to postpone last year due to the Corona pandemic. The works of 10 artists from Germany, France, USA and the UK are on view until November 5 (open by e-mail appointment. Mail to slice.berlin@gmail.com).

 

On each evening of Hundred Toasts, Anita Wach and her artistic team invite the audience to raise their glasses and toast, starting from the different cultural, national or political contexts of the performance venues (on November 3 at 6.00 pm).

 

In Nir Vidan's solo performance Assembly Instructions, the body is an ever-evolving, experimenting entity that continually creates and skins itself to transform feelings and memories related to sexuality and shame, reshaping them into a new experience of the self. November 3-6 at 7.00 pm each night.

 

Silent Trio, Epilogue is the final chapter of Christina Ciupke and Darko Dragicevic's collaboration exploring the forces of growth and decay in nature and in man-made constructions. From November 3 to 6, at 8.30 pm each night, the audience is invited to immerse themselves in a space where the elements of their collected archive will flow and come together.

 

The second talk of HZT Berlin's lecture series, organized in cooperation with the Institute for Applied Theater Studies at JLU Giessen, the academy of arts Düsseldorf, and Künstlerhaus Mousonturm, Elizabeth A. Povinelli explores a series of two parallel moments in the ancestral present of two clans in order to research for the relationship between Indigeneity and white nativism in the context of settler colonialism. Heritability and the Ancestral Present takes place on November 11 at 6.30 pm online via Zoom.

 

Sharing personal memories and different dance techniques, the dancers in Working Class Dance Group become accomplices in their attempt to consolidate desires of overthrowing a classist society. November 12 and 13 at 7.00 pm each night.

 

The NAH DRAN extended edition MISSED PIECES I brings together three works in which the artists Akiles, Elvan Tekin and cobracobra set out on a journey. All of them had started their original choreographic journey during the first and second Corona lockdown at the ada Studio and now return back there (from November 12 to 14 at 8.30 pm each night, then available as a stream from November 15, 10.00 am to November 18, 11.59 pm at www.ada-studio.de).

 

LOSE COMBO's latest production is set to explore the "Green Line", a stretch of land in Cyprus. Under the travel restrictions of the pandemic, it became a mapping of a walk that actually didn't happen (from November 17 to 21 at 7.00 pm each night).

 

The four artists in the NAH DRAN extended edition MISSED PIECES II also began their work at the ada studio during the first and second lockdowns last year. Julia Plwago, Susanne Grau, Katherine Leung, and Petros Tzekos will show spaces that (re)negotiate the rules that are supposed to apply in them (from November 19 to 21 at 8.30 pm each night, then available as a stream from November 22, 10.00 am to November 25, 11.59 pm at www.ada-studio.de).

 

Cultural theorist and practitioner Valeria Graziano will present The pragmatics of by-production: on approximation, illegalism and other peripatetic methods in frame of the HTA Online Lecture series (Un)Settled. Performance, protection and politics of insecurity to present her "Theory of By-products." On November 25 at 6.30 pm online via Zoom.

 

Initially planned as a dance performance, then turned into a film by last year's Lockdown, documentary video art and dance now merge in ISLANDSCAPES, blurring memories of the divided Berlin and the beginning of the Iranian Revolution (from November 25 to 28 at 7.00 pm each day).

Veranstaltungen

Why Do You Give Me No Answer?


29. Oktober - 05. November 2021
__Uferstudio 16

s-l-i-c-e__

Ausstellung

mehr

Hundred Toasts

Anita Wach

03. November 2021
__Uferstudio 11

HZT Berlin__

Ein Fest der Errungenschaften und Misserfolge von Künstler*innen, Staatsmännern und -frauen sowie Denker*innen, die den Lauf der Geschichte grundlegend beeinflusst haben

mehr

Assembly Instructions

Nir Vidan

03. November - 06. November 2021
__Uferstudio 1

Tanzfabrik Berlin__

Eine Solo-Performance, die versucht den sogenannten normativen Körper zu dekonstruieren.

mehr

Silent Trio, Epilogue

Christina Ciupke
Darko Dragicevic

03. November - 06. November 2021
__Uferstudio 14

Tanzfabrik Berlin__

mehr

Heritability and the Ancestral Present

Elizabeth A. Povinelli

11. November 2021
__Online

HZT Berlin__

(Un)settled. Performance, protection, and politics of insecurity
Part of the HTA online lecture series in winter term 2021/21

 

mehr

Working Class Dance Group

Josephine Findeisen

12. November - 13. November 2021
__Uferstudio 1

Uferstudios GmbH__

mehr

NAH DRAN extended: MISSED PIECES I

Akiles
Elvan Tekin
cobracobra

12. November - 18. November 2021
Von Montag, 15. November 2021, 10:00 Uhr, bis Donnerstag, 18. November 2021, 23:59 Uhr, wird der Videostream der Live-Veranstaltung auf www.ada-studio.de verfügbar sein.
__Uferstudio 7 und online

ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz__

Live und als Stream

mehr

GREEN LINE

Duo Tocar
LOSE COMBO

17. November - 21. November 2021
__Heizhaus

PSR Kollektiv__

Performance | Konzert | Installation

mehr

NAH DRAN extended: MISSED PIECES II

Susanne Grau
Katherine Leung
Julia Plawgo
Petros Tzekos

19. November - 25. November 2021
Von Montag, 22. November 2021, 10:00 Uhr, bis Donnerstag, 25. November 2021, 23:59 Uhr, wird der Videostream der Live-Veranstaltung auf www.ada-studio.de verfügbar sein.
__Uferstudio 7 und online

ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz__

Live und als Stream

mehr

The pragmatics of by-production: on approximation, illegalism and other peripatetic methods

Valeria Graziano

25. November 2021
__Online

HZT Berlin__

(Un)settled. Performance, protection, and politics of insecurity
Part of the HTA online lecture series in winter term 2021/21

mehr

Insellandschaften

Modjgan Hashemian

25. November - 28. November 2021
Auf den Film folgt eine Performance.
__Heizhaus

Uferstudios GmbH__

Installative Performance und Filmpremiere

mehr