4PankeGebude web

Uferstudios_für zeitgenössischen Tanz

 

Die Uferstudios für zeitgenössischen Tanz sind ein denkmalgeschütztes Areal mit 16 großzügigen Studios, mehreren Büros und Ateliers. Zwischen den beiden Zugängen in der Badstraße 41a und am Schornstein in der Uferstraße 23 lädt ein großer Hof zum Verweilen oder zu künstlerischer Aktion und ermöglicht den behindertengerechten Zugang zu fast allen Räumen.

Seit dem durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin geförderten Umbau und der Eröffnung im Jahr 2010 bieten die Uferstudios Choreografen, Tänzern und anderen Künstlern den Raum für professionelles Arbeiten in einem inspirierenden Umfeld, das auf Offenheit und Partizipation setzt.

Die Idee hinter dem Modell Uferstudios ist die synergetische Zusammenführung von künstlerischer Produktion, Ausbildung und Information – die unterschiedlichen Nutzungen bündeln sich zu einem spannenden Prisma: Hier begegnen sich Künstler, die temporär Studios für Proben oder Veranstaltungen mieten, Studierende und Dozenten des Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin, Künstler und Mitarbeiter der Tanzfabrik Berlin, des ada-Studio und des Tanzbüro Berlin. Hier kann an sieben Tagen der Woche 24 Stunden lang geprobt, geforscht, gearbeitet und studiert werden. Offene Formate stärken die Verbindung in die Nachbarschaft und die jeweiligen Partner bieten regelmäßig Veranstaltungen.

Das Programm der Uferstudios als Standort bildet sich durch das Profil und den jeweiligen Schwerpunkt ihrer hier ansässigen Partner. In regelmäßigen Treffen arbeiten alle Partner gemeinsam an der Öffnung in die Stadt und an der lokalen und internationalen Vernetzung der hier arbeitenden Kunstschaffenden. Die Uferstudios sind Freiraum für die hier produzierenden Künstler, Studenten und Wissenschaftler und wachsen mit ihren Ideen und Aktivitäten.

 

in Kooperation mit

Tanzfabrik         logo ada studio cmyk2         tbb logo2       HZT rgb 01

 

=> Details zu den Partnern

123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Wir empfehlen das Tragen einer Maske! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!