andropolaroid 1.1
Uferstudio 14

Yui Kawaguchiandropolaroid 1
Galerie Bilder ansehen
Termine
Fr 29.01.16 20:30 Uhr
Sa 30.01.16 20:30 Uhr
Di 02.02.16 20:30 Uhr
Mi 03.02.16 20:30 Uhr
Do 04.02.16 20:30 Uhr
Fr 05.02.16 20:30 Uhr
Sa 06.02.16 20:30 Uhr
Beschreibung

„andropolaroid“, uraufgeführt 2010, basierte auf den persönlichen Erfahrungen, die Yui Kawaguchi im Rahmen ihrer Immigration von Japan nach Deutschland machte. Fünf Jahre sind seither vergangen, in denen der eigene Blick Abstand gewonnen hat, andere persönliche Ereignisse sich in den Vordergrund gedrängt und Veränderungen das gesellschaftliche Bewusstsein beeinflusst haben.

Mit diesen Erfahrungen und der zeitlichen Distanz betrachtet Yui Kawaguchi ihre damalige Arbeit neu. Anfangs zeigt sich das Fremde noch in scharfen Konturen und ist klar vom Vertrauten getrennt. Doch was passiert wenn sich die Grenzen verschieben und sich Schnittmengen bilden. Verliert das ehemals Fremde seinen Reiz und seine Gefahr und wird das vormals Vertraute zu einem unerklärlichen Mysterium?

Sich diesen Fragen nähernd und inspiriert von wissenschaftlichen Methoden, untersucht die Tänzerin und Choreografin Yui Kawaguchi, unter anderem die  japanische und deutsche Sprachstruktur, überträgt diese in einem komplexen Modell auf das Sound- und Lichtsystem und taucht ihren Körper in diesen Organismus ein.

Ausgehend vom Mikrokosmos des Individuums in „andropolaroid“ reist die Inszenierung zu den allgemeingesellschaftlichen Verflechtungen und lässt sie mit „andropolaroid 1.1“ zu neuem Leben erwachsen.
Besetzung

von und mit: Yui Kawaguchi / Licht & Technik: Fabian Bleisch / Sound Design: Sibin Vassilev / Kostüm: Saša Kovačević / Dramaturgie & Produktionsleitung: Rosi Ulrich / Programmierung: Yoann Trellu / Assistenz: Sabine Salzmann

Eine Produktion von Yui Kawaguchi und theater-51grad.com in Koproduktion mit MA scène nationale - Pays de Montbéliard. Kooperation: Nico and the Navigators.
Gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten.
Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Online-Tickets für die einzelnen Veranstlatungstermine erhalten sie hier!

 

In der Vorstellung kommen Stroboskop- und Ultraschall-Effekte zum Einsatz.

Ticketpreis
EUR 15,- / 9,-

CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Wir empfehlen das Tragen einer Maske! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!