Allongé
Julian Weber
Uferstudio 14

julian weber Allongeue2 photo JulianWeber. quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
Sa 31.10.20 20:30 Uhr
So 01.11.20 20:30 Uhr
Beschreibung

In „Allongé “ führt Julian Weber seinen interdisziplinären Ansatz, anhand einer Auseinandersetzung mit der bildhauerischen Arbeit Constantin Brânçusis und in Kollaboration mit einer Ballett-Tänzerin und einem Pole-Tänzer, weiter. Brânçusis Oeuvre und seine wegweisenden formalen und kontextuellen Ansätze dienen als Ausgangspunkt für die Entwicklung einer eigenen Skulpturengruppe und werden auf ihr tänzerisches und choreografisches Potential untersucht. Durch die Kollision der unterschiedlichen Disziplinen und Tanzstile werden die Gegensätze und Parallelen der Techniken beleuchtet sowie eine Verschränkung der Stile angestrebt. Mit einem aktuellen Blick auf Tradition und Handwerk werden zudem die Möglichkeiten einer Emanzipation von festgelegten Rollenbildern, Subjekt- und Objektzuschreibungen erforscht.

Gefördert durch den Berliner Senat, Tanzfabrik Berlin.

Besetzung

Choreografie, Bühnenbild: Julian Weber | Tanz: Shade Théret, György Jellinek | Musik: Evelyn Saylor | Licht: Annegret Schalke | Kostüm: Don Aretino | Produktion: Juan Gabriel Harcha

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Tickets hier erhältlich.

Ticketpreis
15,00€, 10,00€ ermäßigt oder mit tanzcard

1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Coronavirus (COVID-19)
Für sämtliche Veranstaltungen bis zum 2.11.2020 gilt Vorab-Anmeldung inkl. Hinterlegung Kontaktdaten, verringerte Zuschauerkapazitäten, Maskenpflicht bis zum Sitzplatz und die Wahrung des Mindestabstands.
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!