SLOW MOTION / EMOTION
Heizhaus

heiner Franzen qu
Galerie Bilder ansehen
Termine
Fr 30.07.21 16:00 Uhr
Sa 31.07.21 14:00 Uhr
So 01.08.21 14:00 Uhr
Beschreibung

Die letzte Zeit hat Spuren hinterlassen. Der pandemische Zustand hat auf unseren täglichen Rhythmus eingewirkt und unser Zeitgefühl erprobt. Gewohnte Interaktionen mit der Um- und Außenwelt setzen scheinbar momenthaft aus, unsere physischen und emotionalen Wahrnehmungen sind stetig im Ungleichgewicht. Zwischen versuchter Anpassung und Widerstand lavierend, ist die Folge des gegenwärtigen Schwebens ein inneres Gefühlswirrwarr. Dabei ist das Zusammenwirken rationalen Handelns und emotionalen Empfindens auf gewisse Weise gestört und dichotom geworden. Durch diese unverlässlichen Umstände und verschobenen Sinneseindrücke werden neue Dispositive der Wahrnehmung geschaffen.
Die Ausstellung SLOW MOTION/EMOTION im Heizhaus der Uferstudios Berlin untersucht anhand elf künstlerischer Positionen die Wahrnehmung von Zeit und Bewegung als ausgelesene Sequenzen, deren Rhythmen durch künstlerische Einwirkungen gesteuert sind. Mit der bewussten Entschleunigung von Bewegungen oder erzeugtem Stillstand legt die Ausstellung den Fokus auf das emotionale Erleben: Was lösen diese verlangsamten Bewegungsabläufe des sozialen und öffentlichen Lebens aus? Ermöglicht das Innehalten, Anhalten oder Umkehren von Prozessen Kontrolle über unser Bewusstsein und unsere Gefühle wiederzuerlangen? Die präsentierten Arbeiten erforschen nicht nur verschiedene Zeitlichkeiten, sondern changieren zwischen Zuständen der Orientierung und Desorientierung, Stabilität und Instabilität sowie des Unheimlichen und des Gewohnten. So werden Emotionen regelrecht vorgeführt, durch die Besucher*innen verstärkt und in den bühnenartigen Ausstellungsraum getragen, der hierbei zum Resonanzraum wird.

Zu Gast bei AUSUFERN. Eingeladen von Stefan Alber

Besetzung

Mit Arbeiten von Stefan Alber, Antje Blumenstein, Cordula Ditz, Peter Dobroschke, Janine Eggert/Philipp Ricklefs, Heiner Franzen, Sibylle Jazra, Marte Kiessling, Alona Rodeh, Karin Sander, Wiebke Siem

Text: Sophia Scherer

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Die Teilnahme der Veranstaltung ist kostenfrei. Registrierung zur Veranstaltung über das Hofticket hier möglich.  Check-In für alle Veranstaltungen erfolgt am Eingang der Uferstraße 23. Wir bitten um die Einhaltung der geltenden Abstands-, Masken- und Hygienevorschriften.

Eröffnung: 30.07 von 16.00-20.00 Uhr

Öffnungszeiten: 31.07 von 14.00-20.00 Uhr und 01.08. von 13.00-18.00 Uhr

Ticketpreis
freier Eintritt

Mai
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Maskenpflicht besteht obligatorisch (FFP2- oder medizinische Maske)! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!