HEIZHAUS - DANCES FOR THE FUTURE
Heizhaus

PSR Heizhaus Future Resilience Photo Michiel Keuper From the archive dialogue series proposal 2 highres quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
Sa 04.12.21 15:00 Uhr
So 05.12.21 16:00 Uhr
Beschreibung

Dances for the future ist ein Fest im Heizhaus der Uferstudios Berlin. Eine Zusammenkunft, die sich des Zusammespiels und den Verwobenheiten von Zukunft und Resilienz widmet. Welche Zukünfte sind möglich? Und wie möchten wir uns beteiligen an diesen Zukünften?

In einer vermeintlich hoffnungslosen Welt begegnen wir uns auf unterschiedlichste Weisen - anhand gemeinsamer Praktiken, indem wir Sounds zuhören, Tanzperformances, Theater aus der Nachbarschaft erleben. Anhand performativer Gespräche, einem ausgedehnten social pleasure centre und gemeinsamem Essen.
Für diese zweitägige Zusammenkunft nutzte PSR das Prinzip der Kettenkuration, indem das Kollektiv andere Künstler*innen einlud, die ihrerseits weitere Künstler*innen zum Mitmachen einluden.

So ist Heizhaus - Dances for the future kuratiert von Lea Martini, Sheena McGrandles & Mila Pavićević und zusammen entwickelt von: Olympia Bukkakis, Litchi Ly Friedrich, Oozing Gloop, Lea Kieffer, Calvin Lanz, NEUEHÄUTE, Maria Scaroni, Soydivision & Taring Padi, Siegmar Zacharias und vielen anderen.

Heizhaus - Dances for the future ist gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR und unterstützt von der Uferstudios GmbH.

 

Programm:

Samstag, 4.12.:
15.00-19.00 Uhr: "Social pleasure centre" mit Maria Scaroni (lecken community)
19.00-20.30 Uhr: "resilience and future talk" mit Olympia Bukkakis und Gästen sowie mit Essen von Ariel
20.30-21.30 Uhr: "Wayang Kardus" - Performance von Soydivision in Kollaboration mit Gästen
21.30-23.00 Uhr: "Heizhouse&chill" - Soundscapes und Voices von Dina Nurpeissova und Calvin Lanz
durational: Puppeninstallation von Soydivision

Sonntag, 5.12.:
16.00-17.00 Uhr: "no future talk" mit Olympia Bukkakis und Oozing Gloop
17.30-18.00 Uhr: "MELUZINE THE COSMIC MERMAID" - Performance von Lea Kieffer, Mermaid band: Ángela Muñoz Martínez, Nina Hynes, deutsche Übersetzung: Max Hemmersdorfer
18.00-19.00 Uhr: Abendessen von Tauras Stalnionis a.k.a Cafe Mueller
19.00-19.30 Uhr: "Periphery" - Performance von Litchi Ly Friedrich, Black Pearl de Almeida, Kameron Locke
20.00-21.00 Uhr: "The Eternal & Awful Present" von Olympia Bukkakis und Oozing Gloop
21.30-23.00 Uhr: "BREATHING OUT LOUD FOR OTHERS - listening towards social bodies" von Siegmar Zacharias
16.00-23.00 Uhr: "Poems for End of Times" von Mila Pavićević und Calvin Lanz
16.00-23.00 Uhr: Puppeninstallation von Soydivision

Besetzung

Raumdesign: Lea Kieffer | Mediation: Paz Ponce Pérez-Bustamante | Administration: Elena Polzer | Produktionsassistenz: Evan Loxton | Technische Leitung: Andreas Harder

 

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

REGISTRIERUNG ZUR VERANSTALTUNG HIER MÖGLICH.

Hinweis: HEIZHAUS - DANCES FOR THE FUTURE ist eine Veranstaltung, die unsere Vorstellung von Zeit erweitern möchte. Daher ist jede*r eingeladen, so lange und noch länger zu bleiben, wie er/sie möchte/kann. Es kann ein Slot, es können beide Slots pro Tag oder alle vier Slots gebucht werden. Da die maximale Teilnehmerzahl sehr begrenzt ist bitten wir um Verbindlichkeit bei der Buchung von kostenfreien Slots.

Die Veranstaltung findet am 4.12. von 15.00 bis 23.00 Uhr und am 5.12. von 16.00 bis 22.30 Uhr statt.

Es handelt sich um eine 2G+-Veranstaltung, d. h., dass ein negativer Test zusammen mit den scan-fähigen Nachweis über den Impf- oder Genesungsstatus vorgelegt werden muss. Abstandsvorschrift sowie Maskenpflicht bleibt unabhängig davon die ganze Veranstaltung über aufrecht erhalten.

Ticketpreis
freier Eintritt, Vorab-Anmeldung über Pretix erforderlich

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Bitte beachten: Veranstaltung können nur mit SCAN-FÄHIGEM 2G-Nachweis (ANALOGES oder DIGITALES Covid- Impfzertifikat der EU MIT QR-CODE oder gültiger digitaler Genesenennachweis) besucht werden (Lichtbildausweis zum Identitätsnachweis ist mitzuführen). Hinweis: Gelbe Impfpässe werden nicht akzeptiert! Es besteht die Pflicht zur Kontaktdatenhinterlegung. Für alle Veranstaltungen besteht Maskenpflicht. Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Starke Kapazitätenreduktion.
Hinweis zum Kauf von Tickets
Aufgrund des aktuellen pandemischen Infektionsgeschehens wird in Berlin bald die 2G+-Regel gelten. Eine genauere Definition des „+“ steht noch aus. Wir bitten, sich über die jeweiligen Entscheidungen informiert zu halten und dies bei der Ticketbuchung von zukünftigen Veranstaltungen zu berücksichtigen.
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!