Konturen / Contours (multi-sensorial and extended)
Hof

stairs cropped cropped quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
Fr 24.06.22 20:30 Uhr
Beschreibung

Konturen / Contours ist ein Mikrofestival, das eine Videopräsentation mit Live-Performances und Ausstellungen beteiligter Künstler*innen umgibt. An einem Abend werden die gemeinsame Videoarbeit “Contours” von 2020 sowie individuelle Performance-, Video- und Papierarbeiten von an “Contours” beteiligten Künstler*innen gezeigt.


Auch in Musikvideos, die für die Liberalität des Pop stehen, finden sich haufenweise junge und geschmeidige Körper. In „Contours“ werden Körper, die in solchen Videos meist nicht vorkommen, glanzvoll inszeniert, Wanken und Lehnen gehören genauso zum Bild wie ausgedehnte Langsamkeit. In eigenen Arbeiten inszenieren die Performer*innen des Videos ihre Körper und ihre Beziehungen noch einmal aus individueller Perspektive. In der Choreographie von Daria Dominique Dönch lassen die Stimmen ihrer Freunde und der Rock ihrer Großmutter sie wissen, dass sie es schaffen kann. Ariane Hassan Pour-Razavi zeigt ein Video, in dem Eigen- und Echthaar zum bewegten Gegenstand werden. Michaela Maxi Schulz untersucht die Schmerz-, die Scham-und die Belastungsgrenze der Elternschaft. Matilda Carlid stellt Papierarbeiten unter dem Titel "In der Abenddämmerung der Enten" im Hof aus und Silja Korn und Sophia Obermeyer untersuchen in ihrer Performance sprachlich-körperliche Relationen und einen gesprochenen Tanzraum, auch wenn ihre Körper nie das tun, was sie sagen.


Die Wiederaufnahme von Konturen / Contours ist gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR. Die Produktion des Videos “Contours” wurde finanziert durch die IMPACT Förderung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Mit freundlicher Unterstützung des PSR Kollektivs und Uferstudios.


Das Projekt wurde entwickelt im Rahmen von Netzwerk MAKING A DIFFERENCE: Netzwerk. MAKING A DIFFERENCE: SOPHIENSÆLE, Tanzfabrik Berlin, Uferstudios, tanzfähig, Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin, TanzZeit, Diversity.Arts.Culture und Zeitgenössischer Tanz Berlin. Gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa/Kofinanzierungsfonds.

Besetzung

“Konturen / Contours”
Choreographie: Juli Reinartz
In Zusammenarbeit mit den Performer*innen Ariane Hassan Pour-Razavi, Daria Dominique Dönch, Matilda Carlid, Michaela Maxi Schulz, Silja Korn, Simona Schubertchová, Sophia Obermeyer, Tchivett | Musik: Iftah Gabbai | Lichtdesign: Hanna Kritten Tangsoo | Bühne und Kostüm: Juli Reinartz | Maske Nuria Heyck | Maskeassistenz: Sarah Wendt | Administration und Öffentlichkeitsarbeit: Michaela Maxi Schulz | Deutsche Audiodeskription: Emmilou Rössling | In Zusammenarbeit mit Silja Korn

"Eine kleine Auseinandersetzung zu Eigen- und Echthaar. Bewegtes in Bild und Ton. Mit möglicher Überraschung.”
Von Ariane Hassan-Pour Razavi
Kamera: Alexander Lony | ACHTUNG LICHT, Filmproduktion

„with a little help from my friends“
Von Daria Dominique Dönch
Gesang: Daria Dominique Dönch | Stimme & Text: Vilja-Maria Matilda Tukeva, Jacobine Kofoed, Anna Milena Okel, Aléna Birzele, Zoë Lazos

"In der Abenddämmerung der Enten"
Eine Ausstellung von Matilda Carlid

“postpartal body. Der Körper nach der Geburt: Energie, Zerfall und Fett.”
Von und mit Michaela Maxi Schulz

(Ohne Titel)
Konzept, Choreographie, Performance: Silja Korn und Sophia Obermeyer

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Anmeldung zur Veranstaltung hier möglich.

Eine Audiodeskription und Untertitelung der Beiträge wird verfügbar sein. Eine Stunde vor Vorstellung (19.30 Uhr) findet eine Tastführung statt, für die sich Interessierte separat anmelden können (Mail an veranstaltungen@uferstudios.com). Der Veranstaltungsort ist für Rollstuhlfahrer*innen befahrbar.

Die Veranstaltung folgt der 3G Regel. Um das Tragen einer FFP2 Maske wird gebeten.

Hinweis: Im Fall von Regen wird die gesamte Veranstaltung nach drinnen verlegt.

Ticketpreis
Eintritt frei

12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Wir empfehlen das Tragen einer Maske! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!