ZoA - Zone of Acceptance
Studio 1

1654178286246
Galerie Bilder ansehen
Termine
Do 25.08.22 18:15 Uhr
Fr 26.08.22 18:15 Uhr
Sa 27.08.22 18:15 Uhr
So 28.08.22 18:15 Uhr
Beschreibung

Zone of Acceptance kombiniert menschliche und nicht-menschliche Tiere, um ein Verständnis für gegenseitige Abhängigkeit zu schaffen und ein neues Publikum (Bürger*innen unterschiedlichen Alters aus der Tanzszene und darüber hinaus, mit und ohne Behinderungen) in einen Dialog durch unerwartete Perspektiven zu verwickeln, bei dem die Wahrnehmung von Räumen eine sinnliche und vernetzte Erfahrung eröffnet. Die "Zone der Akzeptanz" als Herausforderung ermöglicht eine Begegnung mit dem/den "Anderen" und ein neues Miteinander. Ein innovatives Projekt, das komplexe Fragen aufwirft und über Identität, Ökologie der Aufmerksamkeit, Tiefenökologie, dekoloniale Theorien, Inklusion und Vielfalt reflektiert. Kann der Körper als Hauptwerkzeug für die Suche nach einer neuen Art der "Begegnung mit dem Anderen" betrachtet werden? Können körperliche und künstlerische Performances und Praktiken das Bewusstsein für eine nachhaltigere soziale Umwelt aktivieren? Die Performance befasst sich in erster Linie mit dem Körper: Wie kann man den Anderen "verkörpern", um die soziale Welt neu zu erschaffen und neu zu erfinden? Bertis Programm ist eine Reflexion darüber, wie wir handeln und uns zu unserer Umwelt, unseren Körpern und dem Anderen verhalten, an einem Ort, an dem sich Kunst, Natur und Publikum in gegenseitiger Fürsorge begegnen.

 

Gefördert durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZWERK - STEPPING OUT, gefördert durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Förderprogramm für Tanz. In Zusammenarbeit mit Dialoge-Residenzen der Darstellenden Künste in der Villa Manin 2021. Koproduktion: Ariella Vidach Aiep. Mit der Unterstützung von: MiC- Ministerium für Kultur und Stadt Mailand - Kultursektor.

Besetzung

Konzeptentwicklung, Choreografin und Performerin: Barbara Berti | Forscher und Performer: Paolo Rosini | Forscherin und Performerin: Claudia Tomasi | Klanggestaltung/ Komposition: Simon Rose | Ausführender Produzent: Iaci Lomonaco

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Hinweis: Für die Veranstaltung sind einzelne Slots buchbar. Besucher*innen können pro gebuchten Slot jeweils 90 Minuten bleiben.

Tickets hier erhältlich.

Ticketpreis
12,00€ / 8,00€ ermäßigt

CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Wir empfehlen das Tragen einer Maske! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!