Über Überüberübermorgen
Studio 11

UberMorgen klein
Galerie Bilder ansehen
Termine
Sa 24.09.22 11:00 Uhr
Beschreibung

Wisst ihr es schon? Die Zukunft ist da! Überüberübermorgen ist gleich um die Ecke!
Wie soll sie aussehen, die Zukunft? Wird es mehr Natur in den Städten geben? Mehr Gespräche zwischen Menschen und Tieren?
Inspiriert von der Science-Fiction-Welt des Solarpunk treten Cécile und Cathy eine fantasievolle Reise durch verschiedene Welten.
“Gemeinsam mit den Teilnehmenden, werden wir Objekte benutzen, um eine Zeitmaschine zu bauen, und unsere Körper, um Tänze zu kreieren... Wie werden die Pflanzen, Tiere und Menschen in der Zukunft tanzen? Und was passiert, wenn man die Reihenfolge der Dinge ändert? Indem wir gemeinsam Tänze der Zukunft kreieren, erkunden wir unsere Hoffnungen für die Zukunft und versuchen, sie in die Realität umzusetzen.”

Über Überüberübermorgen ist ein Stück für Kinder (5+) von Cécile Bally und Cathy Walsh, das vom 6. bis zum 10. Oktober 2022 Premiere im FELD Theater feiern wird.

Eine Produktion von Cécile Bally & Cathy Walsh in Koproduktion mit FELD Theater und in Kooperation mit Theater o.N. Berlin. Über Überüberübermorgen wurde ermöglicht durch die Residenzförderung Tanz 2020/2021 der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und durch eine Entwicklungs und Rechercheunterstützung des Graffiti Theatre Cork. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds Berlin.

AUSUFERN wird unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ - STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

Besetzung

Workshopleiterinnen: Cécile Bally und Cathy Walsh

Cathy Walsh (IRE/ DE) ist Performerin, Choreografin und Lichttechnikerin und hat Theater und Tanz in Irland studiert. Ihre Praxis ist geprägt von dem Wunsch, interaktive Erfahrungen mit dem Publikum zu schaffen. Sie kombiniert Tanz, Improvisation und spielerische Konversation, wobei der Körper die treibende Kraft ist.

Cécile Bally (FR/DE) ist eine in Berlin lebende Künstlerin, die in den Bereichen Choreografie, Theater und Szenographie arbeitet. In ihrer Arbeit kreiert sie Momente von starker Performativität und schafft eigene Welten. Cécile nutzt DIY-Magie, absurden Humor und maximalistische Szenografie, um Träume und Alpträume auslösen. Ihre Performances sind in den Genres der Science Fiction und des magischen Realismus verwurzelt und immer wieder fragt sie sich, wie man Geschichten auf der Bühne erzählen kann. Cécile hat Tanz, Choreografie und Wirtschaftswissenschaften in Berlin und Paris studiert.

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Die Plätze für diese Veranstaltung sind begrenzt. Wir bitten um Voranmeldung unter: https://pretix.eu/Uferstudios/ueber/.
Dauer: ca. 90 min

Ticketpreis
freier Eintritt

1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Wir empfehlen das Tragen einer Maske! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!