Ton Workshop
Silvia Noronha
Hof am Café ACaU

clay2 quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
Sa 24.09.22 11:00 Uhr
Beschreibung

Hands on soil - Was ist im Boden enthalten? Eine Einladung, den Boden als ein Archiv der Zeit und der Ereignisse zu betrachten.

Was findet man in 4 Metern Tiefe im Boden der Uferstraße? Plastikglas, Sand, Ton, Rohrreste,...
Nach Tests und Untersuchungen des Bodens und seiner Zusammensetzung, der Menge an Sand und Ton, wurde die Erde der Uferstraße in einen Ton verwandelt, der auch für Kinder geeignet ist. Im Workshop wird der Ursprung des Tons (die Erde aus der Uferstraße) auf spielerische Weise dargestellt, die Kinder sind eingeladen, frei zu experimentieren, Werkzeuge und Elemente, die auch in der Erde zu finden sind (wie Steine und Blätter für Kinder, Glas und Metall für Erwachsene), können verwendet werden, um Texturen zu schaffen oder zu dekorieren. Der Workshop ist nicht produktorientiert, es geht vielmehr um den Kontakt und das freie Experimentieren mit der Erde/dem Ton und den bereitgestellten Materialien.

Im Rahmen des Suelo-Projekts:
Wie können wir uns besser mit den Orten, die wir bewohnen, und ihren vielfältigen Gemeinschaften aus menschlichen und natürlichen Wesen und Elementen verbinden? Die Suelo-Methodik (Erde) von Estudio Nuboso zeigt einen Weg auf. Eine Reihe von Angeboten, die aus dem Suelo-Heizhaus-Aufenthalt im letzten Frühjahr hervorgegangen sind, werden vorgestellt, darunter die Geschichte von Ort und Wasser, ein ökologischer Spaziergang, eine Atemübung zwischen den Arten, die Verarbeitung lokaler Erde zu Ton und das Lesen und der Austausch an einem Ahnenfeuer.

AUSUFERN wird unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ - STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

Besetzung

Silvia Noronha (geboren 1984 in Belo Horizonte, Brasilien) lebt und arbeitet in Berlin. In ihrer Arbeit interessiert sich Noronha für die Auseinandersetzung mit Materiellem in einem kollaborativen Prozess. Sie untersucht, wie man die Materie beobachten und ihr erlauben kann, ihre eigene Existenz zu führen, in ihrem eigenen Rhythmus und jenseits rationaler Bedeutungen. In ihrer künstlerischen Praxis verwendet sie eine breite Palette von Substanzen wie Erde, Steine, Ton, Glas, Elektroschrott und Plastik.

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Die Plätze für diese Veranstaltung sind begrenzt. Wir bitten um Voranmeldung unter: https://pretix.eu/Uferstudios/TonWorkshop/.

Dauer: 90 min

Ticketpreis
freier Eintritt

1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Wir empfehlen das Tragen einer Maske! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!