TANAMANTRA - SALAMANTRA
Studio 16

tanamantra soydivision quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
Sa 01.10.22 15:00 Uhr
Beschreibung

TANAMANTRA ist eine site-spezifische Performance und interaktive Installation, die sich auf "Sambal", ein indonesisches Chili-Gewürz, konzentriert. Sambal ist nicht nur ein Gewürz in indonesischen Gerichten, sondern steht für die Harmonie der Koexistenz von Mensch und Natur und ist ein Katalysator. Er erinnert uns daran, dass jeder eine ergänzende Rolle für den anderen spielt, so wie ein Gericht ohne Sambal unvollständig ist. Einer Studie zufolge gibt es in Indonesien 322 Sambal-Sorten, wobei fast jede Provinz und jede größere Region ihre eigenen, einzigartigen Sorten hat. Jeder Sambal hat seine eigene Geschichte und ist ein Symbol für die Umarmung der Vielfalt.

Bei jeder Ausgabe von TANAMANTRA führt das Team von Soydivision Nachforschungen durch und interagiert mit der umliegenden Community/Nachbarschaft, in der die Show stattfindet. Es wird recherchiert, um mehr darüber herauszufinden, welche Pflanzen in der Umgebung wachsen, die später als Rohmaterial für das “Sambal” verwendet werden können. Darüber hinaus werden auch die Phänomene und die soziale Dynamik in der Umgebung untersucht. In der Zwischenzeit findet die Interaktion mit der Gemeinschaft statt, um ihr Bewusstsein und ihre Vorstellungen von der umgebenden Natur zu erforschen. Die Ergebnisse dieser ortsspezifischen Forschung werden die Konstruktion der Performance bestimmen, die durchgeführt wird. Die Ergebnisse der Audioaufnahmen mit der umliegenden Community werden zum künstlerischen Material für die Installationsarbeiten.

​​Für Ausufern 2022 wird eine neue Variante von Sambal im Berliner Stadtteil Wedding hergestellt, in dem sich die Uferstudios befinden. Inspiriert von der sozialen Dynamik des Stadtteils werden 4 Mitglieder des Kollektivs Soydivision einen neuen performativen Akt aus Installation, Klängen, Mantra und Bewegung entwickeln. Der Aufruf zur Teilnahme erfolgt für menschliche/nicht-menschliche Bewohner*innen des Planeten Erde.

Premiere in Pforzheim, Juni 2022 mit Unterstützung der Hochschule Pforzheim DESIGN PF Fakultät für Gestaltung und präsentiert auf der Documenta Fifteen als Teil des öffentlichen Programms kuratiert von OOK_Huis/Visitorzentrum.

AUSUFERN wird unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ - STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

Besetzung

Konzept, künstlerische Leitung, Elektroakustik: Ariel William Orah | gesprochene Worte, Mantra, Tanz: Umi Maisaroh | modularer Synthesizer: Ghaliz Filkhair Haris | Musik, Gitarre: Yusuf Alazhar | im Rahmen des Soydivsion Kollektiv Berlin

Soydivision ist ein Kollektiv für darstellende und visuelle Kunst, das aus in Berlin lebenden Indonesier*innen besteht und sich an der Schnittstelle zwischen Kunst und Aktivismus positioniert. Als eingetragene Kunst- und Kultureinrichtung kuratiert Soydivision Performances, organisiert Workshops, kulinarische Kunstaktivitäten, Filmvorführungen und Diskussionsrunden. Als Künstlerkollektiv (Soydivision Ensemble) entwickeln sie seit 2018 ihre eigenen multidisziplinären kollektiven Arbeiten wie Theatermusikstücke, Performances und Installationen, die sie in Deutschland, Großbritannien, Italien, der Schweiz, Litauen, Dänemark und Indonesien präsentierten.Ihre diasporische Sichtweise bietet einen alternativen Ansatz für zeitgenössische Herausforderungen durch Kunst und lädt zu einer neuen Art von Dialog und Engagement ein.

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Dauer der Performance: 60 min
Installation durchgehend

Ticketpreis
freier Eintritt

1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Wir empfehlen das Tragen einer Maske! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!