Crash Landing on Olympus Mons
Dominique Tegho
Studio 14

Dominique Tegho Crash landing on Olympus Mons c Matilde Bassetti 2022 quadrat
Galerie Bilder ansehen
Termine
Fr 25.11.22 19:00 Uhr
Sa 26.11.22 19:00 Uhr
Beschreibung

Crash Landing on Olympus Mons nimmt den Akt der Landung als Ausgangspunkt. Zwei Tänzerinnen eröffnen einen fiktiven Raum, indem sie die Schwerkraft dekonstruieren, sich an den Händen halten, berühren, singen und summen. Indem sie ihren Tanz darauf ausrichten, den Körper im Verhältnis zueinander und zu ihrer Umgebung neu zu denken, erleben sie ihre Körper als sich bewegende Landschaften und kommen in Kontakt mit Felsen: der Haut der Erde. Das Landen wird nicht nur zu einem Spiel mit der Schwerkraft, sondern entwickelt sich zu einem Prozess des Mit-Werdens: eine Art der Beziehung, ein Zustand des Ankommens, der alternative Beschreibungen hervorbringt und nach einer neuen Politik sucht. Der performative Raum wird zu einem unerforschten Territorium, das Möglichkeiten bietet, das gemeinsame Leben neu zusammenzusetzen und neue Arten von Verwandtschaft in schwierigen Zeiten zu schaffen.

Besetzung

Choreografie: Dominique Tegho | Tänzerinnen: Matilde Bassetti, Iokasti Kyriaki Zografou Mantzakidou | Komponistin und Livemusik: Alex Rap | Bühnenbild und Kostüm: Anna Klaine | Dramaturgie: Pauline Payen | Lichtdesign: Sanja Gergoric | Produktionsassistenz: Milena Luise Stein

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Tickets hier erhältlich.

Ticketpreis
Freier Eintritt

123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
CALL FOR ACTION - EMERGENCY FUND
Für die Einrichtung eines Notfallsfonds für kulturelle und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um ukrainische und russische Kolleg*innen, die durch den Krieg bedroht sind, aktiv zu unterstützen.

Coronavirus (COVID-19) - Besucherregeln
Wir empfehlen das Tragen einer Maske! Abstandsbestimmungen und Wegeführung sind vor Ort zu beachten. Teilweise Kapazitätenreduktion. Es herrschen individuelle Einlassbestimmungen zu den jeweiligen Veranstaltungen! Informieren Sie sich hierzu immer auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!
WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Die Uferstudios unterstützen die Berliner Erklärung der Vielen für eine offene Gesellschaft!